Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Aufruf an Entwickler: Bedarfsgerechte Apps für Senioren

rc-admin

Täglich werden sehr viele neue Apps entwickelt und auf den Markt gebracht. Hiermit möchte ich basierend auf meiner langjährigen Erfahrung in der Erwachsenenbildung einen Aufruf an alle App-Entwickler richten: Entwickelt Apps, die speziell an die Bedürfnisse von Senioren angepasst sind.

Diese Zielgruppe sollte genau analysiert und berücksichtigt werden, da die Zahl der Senioren durch den demographischen Wandel steigt. Das Durchschnittsalter beträgt in Europa ca. 45 Jahre und die Lebenserwartung liegt bei etwa 80 Jahren. Auch ältere Personen nutzen heutzutage schon Smartphones und genießen diverse Nutzungsmöglichkeiten, die ihnen ihr Leben erleichtern.

Senioren sind eine vielversprechende Zielgruppe, da sie aufgrund ihres Ruhestandes viel Zeit haben, die Apps in Ruhe auszuprobieren. Außerdem ist die Mund-zu-Mund-Propaganda über positive Erfahrungen bei älteren Personen ebenfalls sehr stark. Besonders hilfreich können Apps sein, die für mehr Sicherheit sorgen oder den Alltag erleichtern. Auch das Bedürfnis nach Kommunikation kann gestillt werden, indem eigene Chatbots für Senioren entwickelt werden. Bei der Umsetzung der Senioren-Apps sollten jedoch stets die Schriftgröße, der erhöhte Kontrast sowie eine spezielle Auflösung beachtet werden, um die Nutzung zu erleichtern. Eine beispielshafte Implementierung wäre die Einstellung von Altersprofilen für Apps. Je nach eingestellter Altersstufe kann die Optik sowie auch die Benutzerprüfung an den Nutzer angepasst werden.

Ein besonders geniales Beispiel hat Apple für die Apple Watch Series 4 implementiert. Eine App auf der Uhr kann automatisch einen Notruf absetzen, wenn per Apple Watch ein Sturz erkannt (über den Beschleunigungs- und Gyrosensor) wurde. Dieses Feature kann unter Umständen lebensrettend sein.

Lasst uns also den Alltag der Senioren erleichtern und für mehr Freude und Sicherheit sorgen, indem wir spezielle App für Senioren entwickeln.

Für Fragen und Diskussionen bin ich auch auf Twitter (@RidvanChasan) zu finden.

Die Kommentare sind deaktiviert.