Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

CO2-Sensor für das vernünftige Lüften

rc-admin

Ein regelmäßiges Lüften in geschlossenen Räumen ist empfehlenswert. Die AHA-Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken) wurde deshalb um ein „L‘ für Lüften erweitert. Wenn viele Personen in nicht ausreichend belüfteten Räumen zusammen sind und kommt es zur Anreicherung von Aerosolen. Über diese Partikeln ist eine Übertragung des Coronavirus SARS-CoV-2 auch über größere Abstände möglich. Falls sich diese Situationen nicht vermeiden lassen, ist regelmäßiges Lüften hilfreich.

Wie und wie oft soll man Lüften? Wird im Winter dadurch im Winter Energie verschwendet?

Durch falsches Lüften ist die Luftqualität in Innenräumen oft zu schlecht. Durch den Einsatz von IoT (Internet of Things) kann ein optimales Lüften ermöglicht werden. Um mich mehr mit dem Thema IoT und Datenvisualisierung zu beschäftigen, habe ich ein Messgerät für Lüftungsempfehlungen und zur Vermeidung hoher CO2- und Aerosolkonzentrationen in der Raumluft gebastelt. Beim Learning by Doing ist ein CO₂-Sensor mit einem Display und WLAN-Anbindung entstanden.

Das IoT-Gerät sieht aktuell wie folgt aus:

Ein Dashboard stellt die aktuellen Werte wie folgt dar:

Funktionsweise

Die Kommentare sind deaktiviert.